Wie ich in die Tanzgarde kam

Hallo Blogger, hallo Leser, Heute möchte ich über meinen Eintritt in den Faschingsverein berichten und wie ich in die Tanzgarde kam. Das alles fing vor knapp acht Jahren an, als ein guter Freund zu mir kam und mich gefragt hat, ob ich mit ihm eine Büttenrede machen möchte. Da habe ich dann zugestimmt und bin somit in den hier ortsansässigen Carnevalsverein eingetreten. Wir haben uns eine Büttenrede ausgesucht und eingeübt, bis zum Auftritt an der Kinder- und Jugendsitzung. Ein knappes viertel Jahr später bekam ich einen Anruf von einem Mitglied des Vereins, welches mich gefragt hat ob ich bei der, zum Verein angehörigen, Kindergarde mitmachen möchte. Auch dort habe ich zugesagt und im folgenden Jahr stand ich nicht nur mit einer neuen Büttenrede auf der Bühne, sondern auch mit der Kindergarde. Mittlerweile sind wir auch nicht mehr die Kindergarde, denn wir haben Nachwuchs bekommen und somit sind wir jetzt die erste Garde des Vereins, den wir bei verschieden Veranstaltungen versuchen alle zusammen zu vertreten. Auch wenn dies bei mir zunehmend wegen den Arbeitszeiten immer schwieriger wird. Wollt ihr mehr zum Thema "Arbeiten in der Gastronomie, Feuerwehr oder Gardetanzen" erfahren? Dann schaut doch einfach öfter hier auf meinem Blog vorbei!

3.4.15 13:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen